Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Über uns

  • Was ist Open Journal System Heidelberg
    Die Universitätsbibliothek Heidelberg stellt mit Open Journal Systems eine Software für die Publikation von E-Journals zur Verfügung. Open Journals Systems ist eine weltweit verbreitete Open-Source-Software, die die effiziente Verwaltung und Organisation einer Online-Zeitschrift ermöglicht. Das Layout der Zeitschrift ebenso wie der Redaktionsprozess können individuell angepasst werden. Open Journal Systems wird von The Public Knowledge Project entwickelt.

  • Wer kann eine Zeitschrift über Open Journal System Heidelberg herausgeben?
    Publizieren Sie als wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Heidelberg Ihr eigenes E-Journal und verwalten Sie den redaktionellen Prozess mit Open Journal Systems. Zudem können auch Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern weltweit diesen Service nutzen, um E-Journals aus den Fachgebieten Kunstgeschichte, Altertumswissenschaften und Südasienwissenschaften zu publizieren.

  • Wie veröffentlicht man eine Zeitschrift über Open Journal System Heidelberg?
    Wenn Sie eine Online-Zeitschrift über Open Journal System Heidelberg veröffentlichen wollen, benötigen Sie einen Herausgeber-Account. Bitte setzen Sie sich hierfür mit dem OJS-Team der Universitätsbibliothek in Verbindung. Im Anschluss daran können Sie die Zeitschrift nach Ihren Vorstellung selbständig einrichten und Zugriffsrechte für Redakteure, Gutachter und Autoren vergeben. Einen ersten Überblick über das Einrichten und Verwalten einer Zeitschrift gibt Ihnen die Dokumentation "OJS in an hour".

  • Sind die Zeitschriften dauerhaft verfügbar, sicher und zitierfähig?
    Ja, die über Open Journal System Heidelberg veröffentlichten Zeitschriften sind dauerhaft verfügbar, sicher und zitierfähig. E-Journals, die über Open Journal System Heidelberg veröffentlicht werden, sind konventionellen Zeitschriften gleichwertig und damit auch zitierfähig. Die Adressen der einzelnen Ausgaben, und darin wiederum der einzelnen Rubriken und Beiträge, sind stabil. Die Dokumente werden durch die Universitätsbibliothek Heidelberg gespeichert und bei den herkömmlichen Backupverfahren mit eingeschlossen. Zur stabilen Adressierung wird hier ein Uniform Resource Name (URN) erzeugt. Außerdem können auch  Digital Object Identifier (DOI) durch das System vergeben werden. Generell gelten für Online-Veröffentlichungen die gleichen Urheberrechte wie für gedruckte Publikationen. Deshalb handelt es sich bei der Weiterverwendung solcher Dokumente außerhalb der Regeln für wissenschaftliches Arbeiten um eine Verletzung des Copyrights.

  • Wie ist die rechtliche Situation bei Open Journal System Heidelberg?
    Die Universitätsbibliothek Heidelberg stellt die Software zur Verfügung. Für den Inhalt der veröffentlichten Zeitschriften haften jeweils die Herausgeber der Zeitschriften.


Kontakt:

Ansprechpartner für Wissenschaftler der Universität Heidelberg:

Dr. Sabine Gehrlein - Tel.: 06221-544274

Stefanie Clormann - Tel.: 06221-542366

Dr. Jochen Apel - Tel. 06221-544249

Ansprechpartner für Wissenschaftler der Fachbereiche Kunstgeschichte, Altertumswissenschaften und Südasienwissenschaften:

Dr. Maria Effinger - Tel.06221- 543561

 


© 2008 Universitätsbibliothek Heidelberg Impressum

 

Nutzen Sie auch die weiteren Online Angebote der Universitätsbibliothek Heidelberg:

* E-Journals: http://www.ub.uni-heidelberg.de/helios/epubl/ej/Welcome.html
* HeiDOK: http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/volltextserver/
* Open Access: http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/volltextserver/help/oa_einf.html
* ART-Dok http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/artdok/
* Propylaeum-DOK http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/propylaeumdok
* SavifaDok http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/savifadok/

Über dieses Publikationssystem