Ritual zwischen Ethologie und Postmoderne : philologisch-historische Anmerkungen

Walter Burkert

Abstract



Traditionelle Rituale, als schematisierte Handlungen mit Mitteilungs- charakter, werden in drei Bereichen anschaulich vorgestellt: Eidrituale, Un-terwerfungs- und Verehrungsrituale, Totenrituale. Gefragt wird insbesondere nach dem Verhältnis zur Sprache als Parallele oder Kontrast sowie nach der Rolle des Körperlichen inmitten der sozialen Interaktionen. Ins Auge gefaßt sind jeweils soziale und psychische Funktionen, der Ausdrucksgehalt samt möglichen 'Ursprüngen' im biologischen, ggfs. vormenschlichen Bereich, die Absterbe-Faktoren im Modernisierungsprozeß und das trotzdem bestehende Erneuerungspotenzial einer vielfältigen Wirkungsmacht.

Volltext:

PDF