Das zugewiesene Alter. Wie die Gesellschaft Alt und Jung definiert

Markus Pohlmann

Abstract


Über das Alter entscheiden die Jahre, glaubt man – vielleicht auch günstige Lebensumstände, die einen Menschen jünger erscheinen lassen, als er nach Lebensjahren ist. Dass das Alter unabhängig von Physis und Psyche zugeschrieben werden kann, scheint unwahrscheinlich. Und doch geschieht dies alltäg- lich – in Unternehmen, in Krankenhäusern, in Gerichten und Universitäten. Die gesellschaftlichen Zuschreibungen sind entscheidend: nicht nur für das Ansehen und die Selbstwahrnehmung einer Person, sondern auch für ihre Chance, einen Arbeitsplatz zu finden oder in einem Unternehmen Karriere zu machen.

Volltext:

PDF

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks