Eine gefährliche Kombi? Wie demografischer Wandel und Klimawandel zusammenhängen

Christiane Schwieren, Johannes Schröder

Abstract


Zwei Trends werden in den kommenden Jahrzehnten in beunruhigender Weise aufeinandertreffen: der globale Klimawandel und der demografische Wandel hin zu einer immer älter werdenden Bevölkerung. Gerade die Älteren aber sind es, die über die materiellen Ressourcen verfügen, um die drohenden Folgen des Klimawandels zum Wohle der jungen Generationen zu bewältigen. Das Heidelberger Forschungsprojekt CLIMAGE vereint Wissenschaftler aus den Wirtschaftswissenschaften, der Psychologie und der Gerontopsychiatrie mit dem gemeinsamen Ziel, die Motive und Begrenzungen alternder Gesellschaften im Umgang mit dem Klimawandel besser zu verstehen.

Volltext:

PDF

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks