Geburt und Tod der Sterne. Über die Entwicklungsphasen der Gestirne

Cornelis Dullemond, Ralf S. Klessen

Abstract


100 Jahre – so lange lebt kaum ein Mensch, in der Astronomie jedoch ist diese Zeitspanne fast bedeutungslos: Nicht einen einzigen vollständigen Umlauf um die Sonne kann der Planet Neptun in einem Jahrhundert zurücklegen; und unser Sonnensystem vollzieht in dieser Zeit weniger als ein Millionstel seiner Bahn um das Zentrum der Milchstraße. Wenn Menschen über kosmische Objekte nachdenken, müssen sie sich auf Zeiträume von Jahrmillionen und Jahrmilliarden einlassen. Die Begriffe Jung und Alt erhalten dabei gänzlich andere Dimensionen.

Volltext:

PDF

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks