Das 21. Treffen der AG Mesolithikum 2012 in Detmold

  • Birgit Gehlen (Autor/in)
  • Karl Banghard (Autor/in)

Identifier (Artikel)

Identifier (Dateien)

Abstract

Das 21. Treffen der deutschen Arbeitsgemeinschaft Mesolithikum fand 2012 auf Einladung des Lippischen Landesmuseums in Detmold statt. Es nahmen mehr als 40 WissenschaftlerInnen und Studierende der Ur- und Frühgeschichte sowie interessierte Amateurarchäologen aus Deutschland, aber auch aus dem benachbarten Ausland teil. Insgesamt 20 Vorträge und Posterpräsentationen zu aktuellen archäologischen Forschungen und den Ergebnissen wissenschaftlicher Untersuchungen im Bereich der Mittelsteinzeit wurden vorgestellt. Durch einen Vortagsschwerpunkt Westfalen-Lippe als Einstieg in die mehrtägige Sitzung wurde die Region Westfalen, speziell auch Ostwestfalen-Lippe, als wichtiges und interessantes Forschungsgebiet für das Mesolithikum betont. Die vorgestellten Arbeitsgebiete reichten von Südskandinavien über Nord- und Ostdeutschland bis nach Bayern und den Tiroler Alpen.
Die Exkursion führte zu den Externsteinen, den Retlager Quellen und zum Fundplatz Bokelfenn. Damit wurden nicht nur Fundstellen aus unterschiedlichen mesolithischen Perioden, sondern auch die im Kreis Lippe nahe beieinanderliegenden Naturräume wie das Lipper Bergland, der Teutoburger Wald und die Senne besucht.

Statistiken

loading

Kommentare zu diesem Artikel

Veröffentlicht
2013-03-15
Sprache
de
Schlagworte
Europa; Westfalen-Lippe; Retlager Quellen; Externsteine; Teutoburger Wald; Senne; Archäologie; Mesolithikum; AG Mesolithikum