Zu Artikeldetails zurückkehren Über Lucan, Vergil, Naivität und Sentiment Herunterladen PDF herunterladen