Kognitive Archäologie

Die Zeitschrift für Kognitive Archäologie ist die erste deutsche Fachzeitschrift, die sich der Erforschung interdisziplinärer Fragestellungen zu Ursprung und Entwicklung kognitiver Fähigkeiten und deren Einfluss auf kulturelle Veränderungen in der Vergangenheit widmet.

 


Bild auf der Startseite der Zeitschrift

Der chronologische Rahmen der Beiträge umfasst die gesamte Bandbreite der Altertumswissenschaften von den frühesten Überlieferungen menschlichen Schaffens bis zum Ende des Byzantinischen Reichs. Es werden keine geographischen Begrenzungen vorgegeben.

 

Die Zeitschrift für Kognitive Archäologie ist eine interdisziplinäre peer-reviewed Zeitschrift, die zunächst jährlich im November erscheint. Beiträge können aus sämtlichen Fachbereichen, die sich mit Fragestellungen der kognitiven Archäologie auseinandersetzen, ganzjährig eingereicht werden.

 

Zusätzlich zu dieser Ausgabe erscheint zukünftig die Frühjahrs-Sonderausgabe "Forschung aktuell", in der laufende sowie kürzlich abgeschlossene Forschungsprojekte vorgestellt werden.