Zu Artikeldetails zurückkehren Zum aktuellen Forschungsstand des hoch- und spätmittelalterlichen Holzbaus in Deutschland Herunterladen PDF herunterladen