Sehräume. Auffaltungen der Tiefe in Alois Riegls „Spätrömischer Kunstindustrie"

Daniel Neumann

Abstract


Auf den Spuren der Bildbetrachtung Alois Riegls setze ich mich mit der Frage auseinander: Wie lässt sich Riegls Wahrnehmung, seine Arbeit vor dem Bild, charakterisieren? Welche perzeptiven Grundannahmen liegen der formalistischen Methode zugrunde? Zu diesem Zweck unterstelle ich den Ausführungen der Spätrömischen Kunstindustrie die Phänomenologie Maurice Merleau-Pontys. Diese soll, als ausformulierte Wahrnehmungstheorie, ein Richtmaß für den Umgang Riegls mit denjenigen Bildkomponenten geben, welche ich als die zentralen identifiziert habe: Figur und Grund.

Schlagworte


Riegl; Merleau-Ponty; Formalismus

Volltext:

PDF

Literaturhinweise


Benjamin, Walter: Bücher, die lebendig geblieben sind, in: Gesammelte Schriften III, Frankfurt a.M. 1991

Gubser, Michael: Time's Visible Surface. Alois Riegl and the Discourse on History and Temporality in Fin-de-Siècle Vienna, Detroit 2006

Hofmann, Werner: Riegl, der Emanzipator (Die Gämse und das Alpenpanorama), in: Riegl Revisited. Beiträge zu Werk und Rezeption, Wien 2010

Kemp, Wolgang: Alois Riegl, in: Altmeister moderner Kunstgeschichte, Berlin 1990

Olin, Margaret: Forms of Representation in Alois Riegl's Theory of Art, University Park, 1992

Riegl, Alois: Das holländische Gruppenporträt, Wien 1931

Riegl, Alois: Die spätrömische Kunst-Industrie nach den Funden in Österreich-Ungarn im Zusammenhange mit der Gesamtentwicklung der Bildenden Künste bei den Mittelmeervölkern, Darmstadt 1992

Schmarsow, August: Grundbegriffe der Kunstwissenschaft, Leipzig 1922

Simmel, Georg: Über die Dritte Dimension in der Kunst, in: ZAAK Heft 1, Stuttgart 1906

Simon, Gérard: Der Blick, das Sein und die Erscheinung in der griechischen Optik, München 1992

Wölfflin, Heinrich: Kunstgeschichtliche Grundbegriffe. Das Problem der Stilentwicklung in der neueren Kunst, München 1920

Woodfield, Richard: Reading Riegl's Kunst-Industrie, Amsterdam 2001





DOI: https://doi.org/10.11588/nkf.2016.2.29650

URN (PDF): http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:16-nkf-296500

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks


 

________________________________________________________________________________________________________