Anzeiger für Kunde der deutschen Vorzeit : Organ d. Germanischen Museums

Der monatlich erscheinende „Anzeiger für Kunde der deutschen Vorzeit“ wurde in den Jahren von 1853 bis 1883 vom Germanischen Museum herausgegeben, dem heutigen Germanischen Nationalmuseum Nürnberg. Dessen Inhalte umfassen neben dem klassischen Tätigkeitsbericht auch wissenschaftliche Abhandlungen. Die ferner hier vorgenommenen Veröffentlichungen von allgemeinen „Nachrichten“, von „Bekanntmachungen“ überregionaler Bedeutung sowie von Berichten über die Aktivitäten verschiedenster historischer Vereine zeugen vom frühen Selbstverständnis des Germanischen Museums als Nationalmuseum. Im Jahr 1884 gab das Museum zunächst den einheitlichen Jahrbuchcharakter auf und trennte den Aufsatz- vom Berichtsteil: Ersterer erschien von 1884/86-1920/21 als „Mitteilungen aus dem Germanischen Nationalmuseum“, letzterer als „Anzeiger des Germanischen Nationalmuseums“.