‚Ritualdesign‘ als Beruf. Religionswissenschaftliche Überlegungen zur (In-)Varianz freier Trauungen

  • Daniela Leitner (Autor/in)
    SFB 619 c/o Südasien-Institut Im Neuenheimer Feld 330 D-69120 Heidelberg Germany

Abstract

‚Ritualdesign‘ bezeichnet nicht nur ein ritualwissenschaftliches Konzept der jüngsten Ritualforschung; vielmehr handelt es sich gleichermaßen um ein Berufsbild, das seit einiger Zeit auch in Deutschland neben die Angebote religiöser Institutionen tritt. Ziel dieses Artikels ist es, am Beispiel freier Trauun-gen die narrativen Muster offenzulegen, mit deren Hilfe die Dienstleistungen freiberuflicher ‚Ritual-designer‘ beworben und beschrieben werden.

Statistiken

loading