Beitragseinreichung

Checkliste für Beitragseinreichungen

Als Teil des Einreichungsverfahren werden die Autor/innen gebeten, anhand der Checkliste für Beiträge die Übereinstimmung ihres Beitrags Punkt für Punkt mit den angegebenen Vorgaben abzugleichen. Beiträge können an Autor/innen, die die Richtlinien nicht befolgen, zurückgegeben werden.
  • Η υποβολή δεν έχει δημοσιευτεί στο παρελθόν, ούτε έχει υποβληθεί σε άλλο περιοδικό για εξέταση (ή έχει δοθεί μια εξήγηση στα Σχόλια προς τον επιμελητή).
  • Το αρχείο υποβολής είναι σε μορφή αρχείου εγγράφου OpenOffice, Microsoft Word, RTF, ή WordPerfect.
  • Έχουν δοθεί τα URL για πρόσβαση σε αναφορές online, όπου υπήρχαν διαθέσιμα.
  • Το κείμενο έχει μονό διάκενο, χρησιμοποιεί γραμματοσειρά μεγέθους 12, χρησιμοποιεί όπου απαιτείται κείμενο σε πλάγια γραφή και όχι με υπογράμμιση (εκτός από τις διευθύνσεις URL) και όλες οι εικόνες, τα σχήματα και οι πίνακες τοποθετούνται εντός του κειμένου σε κατάλληλα σημεία, και όχι στο τέλος αυτού.
  • Το κείμενο τηρεί τις στυλιστικές και βιβλιογραφικές απαιτήσεις που ορίζονται στις Οδηγίες πρους τους συγγραφείς, που βρίσκονται στην σελίδα "Σχετικά με το περιοδικό".

Richtlinien für Autor/innen

Bitte schicken Sie Ihren Beitrag als bearbeitungsfähige Datei (rtf, doc, docx) und zusätzlich als pdf-Datei oder Ausdruck.  

Fügen Sie zudem eine Zusammenfassung in Deutsch oder Englisch bei (max. 1000 Zeichen).

Die Formatierung wird durch die Redaktion vorgenommen,

  • nehmen Sie selbst so wenige Einstellungen wie möglich vor (keine Tabstopps o.ä.).
  • Absätze können Sie durch Leerzeile kennzeichnen,
  • Hervorhebungen im Text durch Kursivierung
  • Fußnotenzeichen immer hinter Komma, Punkt oder Klammer

 

Schriftart und -größe

  • im Text: Garamond 16 pt.,
  • in Fußnoten: Garamond 14 pt.
  • Griechische Schriftart: KadmosU oder ein anderer Unicode-Font (jeweils einen pt. kleiner). 

 

Abkürzungen

  • Antike Autoren und Werktitel werden nach den Verzeichnissen des Liddell-Scott-Jones bzw. des Oxford Latin Dictionary abgekürzt
  • abgekürzte Werktitel nicht kursiviert.

 

Zitate

  • Griechische und lateinische Zitate ohne Anführungszeichen wiedergegeben
  • lateinische Zitate kursiviert.  

 

Bibliographie und Literaturangaben

  • Fügen Sie Ihrem Beitrag eine Bibliographie bei und verweisen auf diese mit Kurzangabe in der Form „Vgl. Schmitt 2007, 345-348.“

  • Monographie: A. Musterfrau, Das bibliographische Beispiel, Musterdorf 1990.
  • Beitrag in Sammelband: A. Mustermann, Wie zitiere ich richtig?, in: B. Beispiel (Hg.), Das Musterbuch, Musterdorf 1990, 12-35.
  • Beitrag in Zeitschrift: A. Mustermann, Wie zitiere ich richtig?, in: Musterzeitschrift 110 (1990) 12-35.
  • Mehrfache Publikationen im selben Jahr/Untertitel: B. Schmidt, Das anschauliche Beispiel, in: A. Musterfrau/A. Mustermann (Hgg.), Das Thema. 3. Kongress der Mustergesellschaft vom 1.-7. Juli 1992, Musterstadt 1992b, 13-43.
  • Textausgaben: Aspasius, On Aristotle’s Nicomachean Ethics 1-4, 7-8. Transl. by D. Konstan, Ithaca, New Y. 2006. 

Jede(r) Verfasser(in) erhält eine pdf-Datei seines Beitrags, Sonderdrucke in Papierform werden ab Bd. 38 (2014) nicht mehr hergestellt.  

Schutz personenbezogener Daten

Namen und E-Mail-Adressen, die auf den Webseiten der Zeitschrift eingegeben werden, werden ausschließlich zu den angegebenen Zwecken verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.