The Artist Formerly Known as Batavus: a Reinterpretation of a Graffito from Velsen (prov. Noord-Holland / NL)

  • Marenne Zandstra (Autor/in)

Identifier (Artikel)

Identifier (Dateien)

Abstract

Ein Graffito auf einer Terra Sigillata-Scherbe, die von dem römischen Millitärplatz in Velsen stammt, wurde bisher als Besitzername BATAVI, »(Eigentum) des Batavus« gelesen. Hier wird eine andere Interpretation vorgeschlagen: Es wird dargelegt, dass der Graffito vielmehr als BATONIS, »(Eigentum) des Bato«, zu lesen ist. Bato ist ein Eigenname illyrischer Herkunft, der besonders häufig bei Männern aus pannonischen Stämmen war. Die vermutete Anwesenheit eines Soldaten aus dieser Region in Velsen wird zudem durch andere archäologische Funde gestützt, da aus Velsen auch verschiedene Bestandteile norisch-pannonischer Frauentracht stammen.

Statistiken

Last Weeks
KW
Downloads
Current Year
2019
Downloads
Prior Year
2018
Downloads
All Years
Downloads
Logo OA-Statistic
Veröffentlicht
2016-12-14
Sprache
en en
Beitragende/r oder Sponsor
RGZM
Schlagworte
Niederlande; römische Kaiserzeit; Bataver; Inschrift; Epigraphik The Netherlands; Roman Principate; Batavians; inscription; epigraphy