Approche fonctionnelle des forces de la fin de l'âge du Fer et du début de l'epoque romaine. L'exemple des forces dans les nécropoles trévires

  • Jenny Kaurin (Autor/in)

Identifier (Artikel)

Identifier (Dateien)

URN: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:16-ak-345487 (PDF (Français (France)))

Abstract

Scheren werden häufig als multifunktionale Geräte aufgefasst, deren genauere Bestimmung schwer einzugrenzen ist. Jedoch geben deren Form und technische Eigenschaften über die vorgesehene Verwendung Aufschluss. Es ist also möglich, eine neue Gliederung dieser Objekte vorzunehmen, und zwar anhand der Funktion, die sie am besten zu erfüllen scheinen. Diese Einteilung der Scheren aus den Nekropolen der Treverer wird durch die jeweils begleitenden anderen Grabbeigaben verifiziert. Das Beispiel der Scheren aus den Gräbern der Treverer macht es zudem möglich, diese Stücke anhand der sonstigen Beigaben einerseits in die Technikgeschichte und andererseits in die Sozialgeschichte einzuordnen.

Statistiken

loading
Veröffentlicht
2016-12-15
Sprache
fr
Beitragende/r oder Sponsor
RGZM
Schlagworte
Eisenzeit; frühe Kaiserzeit; Luxemburg; Treverer; Handwerk; Technik