The Potential of Metal Debris: a Late Iron Age Ironworking Site at Oss-Schalkskamp (prov. Noord-Brabant / NL)

  • Nathalie Ø. Brusgaard (Autor/in)
  • Harry Fokkens (Autor/in)
  • Stijn F. M. van As (Autor/in)
  • Hans D. J. Huisman (Autor/in)

Identifier (Artikel)

Identifier (Dateien)

Abstract

Untersuchungen zur Eisenherstellung während der Eisenzeit in Nordwesteuropa haben eine große Aufmerksamkeit erfahren, besonders in Deutschland, Großbritannien und Skandinavien. Immer noch ist aber wenig über die eisenzeitliche Eisenproduktion in den Niederlanden bekannt. Der Artikel versucht hier Abhilfe zu schaffen, indem er eine umfangreiche Studie über ein Ensemble von fast 200 Eisenschlacken aus einer späteisenzeitlichen Siedlung bei Oss-Schalkskamp, nur wenig südlich der Maas gelegen, vorstellt. Hierbei wird der Versuch unternommen, den Charakter der auf das Eisen bezogenen Aktivitäten an diesem Fundplatz näher zu bestimmen und die Ergebnisse in einen klein- und großräumigen Zusammenhang einzuordnen. Die Untersuchung des Fundkontextes zeigt, dass die Schlacken in und um eine Feuerstelle entdeckt worden waren, die zum Schmieden des Eisens diente. Die Ergebnisse an diesem Fundplatz und von benachbarten Siedlungen dokumentieren die Existenz kleinräumiger Hausproduktion an Orten, die schwer zu identifizieren sind und vermutlich im Randbereich von Siedlungen lagen.

Statistiken

Last Weeks
KW
Downloads
Current Year
2019
Downloads
Prior Year
2018
Downloads
All Years
Downloads
Logo OA-Statistic
Veröffentlicht
2017-01-20
Sprache
en
Beitragende/r oder Sponsor
RGZM
Schlagworte
Niederlande; Eisenzeit; Latènezeit; Eisenproduktion; Schmieden; Metall; Schlacken; Schmied