Paradigmenwechsel im Personalmanagement unter dem Vorzeichen von Generationswechsel: Wandel der Mitarbeiterführung in Zeiten der digitalen Gesellschaft

  • Benjamin Merkler (Autor/in)

Identifier (Artikel)

Identifier (Dateien)

Abstract

Aufgrund einer rasanten technologischen Entwicklung und unter dem Einfluss verschiedenster historisch-gesellschaftlicher Umbrüche hat sich auch die Vorstellung geändert, wie Unternehmen funktionieren und wie die Arbeitswelt organisiert sein sollte. Es lassen sich gewisse Tendenzen erkennen, die sich mittels einer Einteilung in verschiedene Generationen recht gut erklären lassen. Daher geht dieser Beitrag der Frage nach, wie sich die verschiedenen Generationen einerseits voneinander abgrenzen lassen und welche spezifischen Ansprüche sie jeweils an die Arbeitswelt stellen. Zudem werden Ansatzpunkte aufgezeigt, wie man auf diese Veränderungen reagieren kann. Zentral ist dabei darauf zu achten, dass man den unterschiedlichen Gruppen gleichermaßen gerecht wird und versucht durch einen intensiven Austausch etwaige Spannungen, die zwischen den verschiedenen Altersgruppen entstehen können, aus dem Weg zu räumen. Insbesondere Fragestellungen der Kommunikation, der Organisation sowie der Mitarbeiterführung sind hierbei von großem Interesse. Es kommt darauf an, die Heterogenität der Mitarbeiter so zu nutzen, dass alle Beteiligten und nicht zuletzt das Unternehmen als Ganzes einen Gewinn erzielen.

Statistiken

loading
Veröffentlicht
2015-12-16
Sprache
de