Über die Zeitschrift

1998 als erste Online-Zeitschrift für Mittelalterforschung gegründet, hat sich Concilium medii aevi (CMA) zu einem international anerkannten interdisziplinären Forum für Mediävistik und Forschung zur Frühen Neuzeit entwickelt. Die Beiträge und Rezensionen kommen aus Geschichtswissenschaft, Kunstgeschichte, Archäologie und weiteren Fächern.