Carmina Morte Carent – Josef Eberle im Lateinunterricht

  • Claudia Schmidt (Autor/in)

Abstract

Im Lateinunterricht kann und sollte auch die neulateinische Literatur angemessene Beachtung finden. Einer ihrer Vertreter aus dem 20. Jh. ist der ehemalige Herausgeber der Stuttgarter Zeitung Josef Eberle, dessen Leidenschaft in der Beschäftigung mit der lateinischen Sprache in zahlreichen Gedichten ihren Ausdruck fand. Die vorliegende Arbeit will dem Umstand entgegenwirken, dass sein lateinisches Werk bisher keinen Eingang in die wenigen neulateinischen Schultextausgaben gefunden hat. Am Beispiel des Gedichts Carmina Morte Carent wird die Einbeziehung Eberles n den Lateinunterricht exemplarisch vorbereitet und begründet.

Statistiken

Last Weeks
KW
Downloads
Current Year
2019
Downloads
Prior Year
2018
Downloads
All Years
Downloads
Logo OA-Statistic
Veröffentlicht
2019-07-22
Sprache
de