Antike als Vorbild und Gegensatz: Wertekonflikte und die kritische Auseinandersetzung mit der antiken Kultur im Lateinunterricht

  • Sven Lorenz (Autor/in)

Abstract

Die in zahlreichen antiken Quellen vertretene Einstellung zu Krieg und Gewalt, zur Sklaverei oder auch zur Rolle der Frau in der Gesellschaft lassen sich nur schwer mit unseren heutigen mitteleuropäischen Vorstellungen vom Zusammenleben in Einklang bringen. So kann es, wenn wir uns im Lateinunterricht mit diesen Aspekten der römischen Gesellschaft und Kultur beschäftigen, zu Wertekonflikten kommen. Die kritische und gleichzeitig sachlich fundierte Auseinandersetzung damit kann unseren Schülerinnen und Schülern helfen, sowohl die römische Kultur als auch ihre eigene Lebenswelt besser zu verstehen. Unter anderem kann der Lateinunterricht so einen wertvollen Beitrag zur politischen Bildung leisten.

Statistiken

Last Weeks
KW
Downloads
Current Year
2019
Downloads
Prior Year
2018
Downloads
All Years
Downloads
Logo OA-Statistic
Veröffentlicht
2019-07-22
Sprache
de