Eine Bürgerrechtsurkunde für einen Soldaten in Thrakien aus domitianischer Zeit

  • Barbara Pferdehirt (Autor/in)

Identifier (Artikel)

Identifier (Dateien)

Abstract

Der Aufsatz stellt das Fragment eines Militärdiploms vor, das sich heute im Besitz des RGZM befindet. Es handelt sich dabei um eine Bürgerrechtskonstitution von Domitian aus dem Spätjahr 88, spätestens Frühjahr 89 für Auxiliar- und Flottensoldaten, die in Thrakien stationiert waren. Sowohl die im Diplom genannte cohors I milliaria Ituraeorum als auch eine thrakische Flotte waren bisher jeweils nur durch eine Inschrift bekannt. Beide tauchen hier erstmals in einem offiziellen römischen Dokument auf. Zugleich stellt die Konstitution nicht nur den gegenwärtig ältesten Erlass für Thrakien dar, sondern auch den ersten, durch den Angehörige von Heer und Flotte gemeinsam privilegiert wurden.

Statistiken

Last Weeks
KW
Downloads
Current Year
2019
Downloads
Prior Year
2018
Downloads
All Years
Downloads
Logo OA-Statistic
Veröffentlicht
2016-02-18
Sprache
de
Schlagworte
Thrakien; römische Kaiserzeit; Militärdiplom; Dienstzeit; Inschrift; Formular; Epigraphik