Warum sind Menschen religiös? Die evolutionäre Perspektive

  • Thomas Junker (Autor/in)

Identifier (Artikel)

Identifier (Dateien)

Abstract

Die Frage, inwieweit sich religiöses Verhalten biologisch erklären lässt, wurde in den letzten Jahrzehnten intensiv erörtert und unterschiedlich beantwortet. Nach einem kurzen Abriss einiger aktueller Theorien werde ich Religiosität als den Glauben an übernatürliche und übermächtige Götter definieren und vom Animismus, dem Geisterglauben, unterscheiden. Im zweiten Teil des Artikels diskutiere ich die These, dass Kunst und Bestattungen der Altsteinzeit aussagekräftige Indizien für religiöses Verhalten darstellen. Ich werde zu dem Schluss kommen, dass dies nicht der Fall ist, sondern dass Religiosität erst unter den Bedingungen der Zivilisation aus einer genetischen Anlage für animistisches Denken entstand.

Statistiken

Last Weeks
KW
Downloads
Current Year
2019
Downloads
Prior Year
2018
Downloads
All Years
Downloads
Logo OA-Statistic
  • The statistics covers the time 17. November 2019 to 17. November 2019.
  • The statistics complies to COUNTER Code of Practice.
    More information can soon be found at the FAQ page.
Veröffentlicht
2015-01-16
Rubrik
Archäologie & Paläogenetik
Sprache
de
Schlagworte
Evolutionäre Psychologie; Religiosität; Animismus; Altsteinzeit; Zivilisation; Kunst; Bestattungen