Selecting Archaeological Archives in England

  • Duncan H. Brown (Autor/in)

Identifier (Artikel)

Identifier (Dateien)

Abstract

In England haben üblicherweise die Regionalmuseen die Aufgabe übernommen, Unterlagen und Funde aus archäologischen Untersuchungen zu archivieren. Aus Platznot entscheiden sich nun immer mehr Museen, kein Material von verursacher-finanzierten Maßnahmen mehr anzunehmen. Die Hintergründe dieser Lage, nämlich eine Zunahme an archäologischen Aktivitäten in den letzten 20 Jahren, sowie ein zunehmend wettbewerbsintensiver Markt an archäologischen Grabungsfirmen, werden in diesem Vortrag dargelegt. Es folgt eine Diskussion möglicher Lösungen für diese Magazinkrise in unseren Museen, oder zumindest in unseren archäologischen Sammlungen. Eine mögliche Lösung wäre es, in der Auswahl der aufzubewahrenden Grabungsfunde selektiver zu sein. Die Prinzipien zur Auswahl und Magazinierung eines archäologischen Archives werden hier vorgestellt; zusammen mit einem Fallbeispiel, welches zeigt, wie ein Auswahlprozess zur Rationalisierung des Museumsbestandes die Platznot lindern kann.

Statistiken

Last Weeks
KW
Downloads
Current Year
2019
Downloads
Prior Year
2018
Downloads
All Years
Downloads
Logo OA-Statistic
Veröffentlicht
2015-12-07
Rubrik
Fokus: Sammlungsstrategien auf dem Prüfstand
Sprache
en
Schlagworte
England; Archiv; Sammlung; Museum; Selektion