Das Narrativ von Bernstorf: Wissenschaftliches und Postfaktisches zu den Gold- und Bernsteinfunden

  • Rüdiger Krause (Autor/in)
  • Rupert Gebhard (Autor/in)

Identifier (Artikel)

Identifier (Dateien)

Abstract

Die ungewöhnlichen Funde von Goldblechen, verzierten Bernsteinen und einem Bernsteinsiegel mit Linear B-Schrift im Bereich der großen bronzezeitlichen Befestigung auf dem Bernstorfer Berg in Oberbayern hat seit 1998 und insbesondere seit 2014 zum Vorwurf geführt, die Objekte seien gefälscht oder untergeschoben worden. Die Vorlage von naturwissenschaftlichen Daten, 14C-Datierungen, Goldanalysen und anorganischen Daten zu unterschiedlichen Materialien hat zu ungewöhnlichen Formen der fachlichen Auseinandersetzung geführt. Unterstellungen, Verzerrungen, Zerwürfnisse und Falschdarstellungen führten zu Narrativen und Gegennarrativen, die größtenteils die Ebene sachlicher Diskussionen verlassen haben und alternative Fakten geschaffen haben. Diese wieder aufzulösen, ist das Ziel der Autoren.

Statistiken

loading
Veröffentlicht
2020-01-08
Sprache
de
Schlagworte
Archäologie; Bronzezeit; Bernstorf; Bayern; Mykene; Gold; Bernstein; Fälschungsverdacht; Narrativ