Bd. 37 (1990): Vorträge und Forschungen: Wahlen und Wählen im Mittelalter

Wahlen und Wählen im Mittelalter

 

Bislang hat sich die mediävistische Forschung mit dem Gebiet der mittelalterlichen Wahl nur unter Einzelaspekten beschäftigt und damit dessen Perspektivenreichtum und Bedeutung für die allgemeine Geschichte nur unzureichend Rechnung getragen. Dem versucht der vorliegende Band mit einer bewußt sehr weit gehaltenen Palette von Einzeluntersuchungen abzuhelfen, die das Problem von Wahl und Wählen im Mittelalter unter möglichst vielen und verschiedenartigen historischen Fragestellungen angehen und damit zur Klärung eines Phänomens beitragen, dessen Erforschung noch lange nicht als abgeschlossen gelten darf.

Veröffentlicht: 2014-12-08