Bd. 46 (1998)

Vorträge und Forschungen: Herrschaftsrepräsentation im ottonischen Sachsen

Herrschaftsrepräsentation im ottonischen Sachsen

 

Im vorliegenden Band stellen sich Vertreter der Kunstgeschichte und der mittelalterlichen Geschichte der Aufgabe, Spezifika ottonischer Herrschaftsausübung herauszuarbeiten. Die gemeinsame Arbeit steht unter dem Leitbegriff der Herrschaftsrepräsentation. Öffentliche repräsentative Auftritte der Herrscher und des Herrschaftsverbandes werden diskutiert mit dem Ziel, ihren Beitrag zum Funktionieren mittelalterlicher Ordnung neu zu ermessen. Überlieferungsbasis dieser Bemühungen sind sowohl Texte wie auch Bilder und Bauten. Aufgeworfen werden damit auch methodische Grundfragen nicht nur der mittelalterlichen Geschichte, so insbesondere das Problem des Verhältnisses von Text und Bild zum geschichtlichen Geschehen.

Inhaltsverzeichnis

Klappentext
 
PDF
Titel / Impressum
 
PDF
Inhaltsverzeichnis
 
PDF
5-6
Vorwort
Gerd Althoff, Ernst Schubert
PDF
7
Imperiale Spolien im Magdeburger Dom
Ernst Schubert
PDF
9-32
Archäologische Ausgrabungen an Stätten der ottonischen Herrscher (Quedlinburg, Memleben, Magdeburg)
Gerhard Leopold
PDF
33-76
Ottonische Krypten. Bemerkungen zum Forschungsstand an Hand ausgewählter Beispiele
Uwe Lobbedey
PDF
77-102
Ottonische Herrscher als Auftraggeber im Bereich der Wandmalerei
Matthias Exner
PDF
103-135
Die Ottonen in der ottonischen Buchmalerei. Identifikation und Ikonographie
Ulrich Kuder
PDF
137-234
Heinrich I. in Quedlinburg
Joachim Ehlers
PDF
235-266
Magdeburg – Halberstadt – Merseburg. Bischöfliche Repräsentation und Interessenvertretung im ottonischen Sachsen
Gerd Althoff
PDF
267-293
Der widerspenstige Bischof. Bischöfliche Zustimmung und bischöflicher Protest in der ottonischen Reichskirche
Ernst-Dieter Hehl
PDF
295-344
Mediator cleri et plebis. Zum geistlichen Einfluß auf Verständnis und Darstellung des ottonischen Königtums
Rudolf Schieffer
PDF
345-361
Regemque, quem in Francia pene perdidit, in patria magnifice recepit: Ottonian ruler representation in synchronic and diachronic comparison
Timothy Reuter
363-380
Otto III. öffnet das Karlsgrab in Aachen. Überlegungen zu Heiligenverehrung, Heiligsprechung und Traditionsbildung
Knut Görich
PDF
381-430
Herrschaftsrepräsentation im ottonischen Sachsen. Ergebnisse und Fragen
Hagen Keller
PDF
431-452
Personenregister. Bearbeitet von Gerrit Bigalski, Ingmar Krause und Stefanie Rüther
 
PDF
453-459