Spätbronzezeitliche Waffendeponierungen Großbritanniens

  • Tobias Mörtz (Autor/in)

Identifier (Artikel)

Identifier (Dateien)

Abstract

Umfangreiche, fast ausschließlich aus Waffen zusammengesetzte Horte sind ein auffälliges Phänomen der späten Bronzezeit Großbritanniens. Mithilfe einer auf ausgewählte Museen beschränkten Materialaufnahme wurden einige dieser Deponierungen mitsamt Fotografien katalogisiert und die Objekte hinsichtlich ihrer Gebrauchsspuren untersucht. Auf diese Art konnte an vielen Stücken sowohl ein Kampfeinsatz wie auch eine rituelle Zerstörung im Zusammenhang mit der Niederlegung nachvollzogen werden. Es wird daher vorgeschlagen, die betroffenen Entdeckungen als die materiellen Reste von Opferungen nach militärischen Auseinandersetzungen zu interpretieren.

Statistiken

loading

Kommentare zu diesem Artikel

Veröffentlicht
2013-04-16
Sprache
de
Schlagworte
Deponierungen; Opfer; Waffen