Das Opfer und das Geopferte. Versuch einer kontextuellen Deutung der reinen Beilhorte und der hölzernen Beilschäftungen in neolithischen Horten der Trichterbecherkultur

  • Florian Klimscha (Autor/in)

Identifier (Artikel)

Identifier (Dateien)

Abstract

Der Autor präsentiert eine Deutung der reinen Beilhorte und der Beilhorte mit erhaltener Schäftung in der Trichterbecherkultur. Aufgrund von Hinweisen zur Nutzung und Deponierungsdetails werden Erhaltungsbedingungen für diesen Unterschied ausgeschlossen und stattdessen eine Separierung und unterschiedliche Deutung der Horte mit Schäftung vorgeschlagen.

Statistiken

loading

Kommentare zu diesem Artikel

Veröffentlicht
2013-04-17
Sprache
de
Schlagworte
Neolithikum; Trichterbecherkultur; Hort; Beil; Depotfund; Schäftung