Die Gründung von CIfA Deutschland als Regionalgruppe des Chartered Institute for Archaeologists

Michaela Schauer, C. Sebastian Sommer

Abstract


Nach dem Auftakt am 4. Juli 2017 im Kontext des 9. Deutschen Archäologiekongresses und der DGUF-Tagung „Ein Berufsverband für die Archäologie?“ in Mainz hat das Chartered Institute for Archaeologists (CIfA) am 12. Februar 2018 die förmliche Gründung von CIfA Deutschland als Regionalgruppe (area group) bekannt gegeben. Damit ist in Deutschland ein Berufsverband für die Archäologie basierend auf einem klaren Regelwerk und einem strengen ethischen Kodex gegründet. Aus diesem Anlass schildern die beiden Gründungsvorstandsmitglieder M. Schauer und C. S. Sommer die Motive für die Gründung, den im Februar 2018 erreichten Sachstand sowie die Vorhaben von CIfA Deutschland für die nahe Zukunft.

Schlagworte


Archäologie; Berufsverband; CIfA; CIfA Deutschland

Volltext:

PDF



DOI: https://doi.org/10.11588/ai.2018.0.56953

URN (PDF): http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:16-ai-569539

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks


Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

ISSN-Print: 0341-2873
ISSN-Internet: 2197-7429