Ist die Bibliothek ein Dritter Ort? Ein Seminarbericht

Corinna Haas, Rudolf Mumenthaler, Karsten Schuldt

Abstract


Das Schlagwort „Dritter Raum” beziehungsweise „Dritter Ort” hat sich in den letzten Jahren im Bibliothekswesen etabliert. Es beschreibt strategische Entscheidungen von Bibliotheken, sich als Kommunikationsort und gesellschaftlichen Raum zu entwerfen. In einem Seminar an der HTW Chur wurde das Schlagwort einer kritischen Prüfung unterzogen (1). Zuerst wurden die Herkunft und heutige Nutzung des Schlagworts überprüft (2). Dabei zeigten sich relevante Differenzen sowohl zwischen der Originalliteratur, die im US-amerikanischen Rahmen der 80er und 90er Jahre angesiedelt ist und der heutigen bibliothekarischen Verwendung, als auch zwischen Bibliotheken, die das Schlagwort nutzen. In einem weiteren Schritt überprüften Studierende in verschiedenen neu- oder umgebauten schweizerischen Bibliotheken forschend die These vom „Dritten Ort” (3). Die Arbeiten der Studierenden zeigten vor allem Bibliotheken, die infrastrukturell „Dritte Orte” sein wollen, aber von den Nutzerinnen und Nutzern nicht als solche akzeptiert werden. Der Text stellt die im Seminar geleistete Arbeit dar und schliesst (4) mit offenen Fragen, die sich aus den festgestellten Differenzen zwischen bibliothekarischem Diskurs, Realität in den Bibliotheken und Zielen der Originalliteratur ergeben.

 

The term "Third Place" has become popular in librarianship in recent years. It describes strategic decisions made by libraries in order to turn themselves into places of communication and social interaction. In a seminar at HTW Chur, the term was critically discussed. (1) The origin and current use of the term “third place” were examined. (2) Some relevant differences were considered between its use in the original literature which is situated within the US context of the 80s and 90s, and today's library use, as well as between libraries that use the term; following this discussion, students examined the thesis of the "third place" in the context of various new or rebuilt Swiss libraries. (3) The research carried out by the students in particular libraries showed that they want to be "third places", but are not accepted as such by their users. This article presents the proceedings and outcomes of the seminar and concludes (4) with open questions that arise from the identified differences between the discourse of librarians, the reality in the libraries, and the intentions of the original literature.



Volltext:

PDF HTML EPUB

Literaturhinweise


Aabø, Svanhild ; Audunson, Ragnar (2012). Use of library space and the library as place. In: Library & Information Science Research 34 (2012) 2, 138-149, doi:10.1016/j.lisr.2011.06.002

Barth, Robert (2015). Die Bibliothek als Dritter Ort: Bibliotheken müssen mehr als Ausleihstellen sein, um relevant zu bleiben. In: BuB 67 (2015) 7, 426-429

Barth, Robert (2014a). Die Bibliothek als Dritter Ort: Wenn Bibliotheken im 21. Jahrhundert bestehen wollen, müssen sie neue Eigenschaften in den Vordergrund stellen. In: biblioBE.ch, Informationen für Schul- und Gemeindebibliotheken des Kantons Bern, 19.02.2014, http://www.bibliobe.ch/de/Fachbeitrage/Die-Bibliothek-als-Ort/Die-Bibliothek-als-Dritter-Ort.aspx

Barth, Robert (2014b). Der dritte Ort im zweiten Ort: Die Rolle der Fachhochschulbibliotheken. In: arbido 29 (2014) 4, 30-31

Bissig, Sayako (2014). Das Bibliothekscafé als dritter Ort: Praxis-Untersuchungen über den Zusammenhang und die Beeinflussungsmöglichkeiten zwischen einer öffentlichen Bibliothek und einem Café in den Stadtbibliotheken Aarau und Baden (Bachelorarbeit HTW Chur)

Boelsterli, Daniela (2015). „Ist die Bibliothek der Pädagogischen Hochschule Zürich ein Dritter Ort?” (Seminararbeit HTW Chur)

Brehm Heeger, Paula (2006). A Tie for Third Place: Teens need physical spaces as well as virtual places. In: School Library Journal 52 (2006) 7, 27

Breu, Andrea (2014). Familien in der Bibliothek: Eine Fallanalyse der Freihandbibliothek St. Gallen (Bachelorarbeit HTW Chur)

Christen, Nadine ; Fritschi, Madeleine ; Schumacher, Manuela ; Wegmüller, Angelika (2015). Dritter Ort Bibliothek: Untersuchung in der Kinder- und Jugendbibliothek Solothurn (Seminararbeit HTW Chur)

Conti, Nicolò (2015). Sind Bibliotheken ein dritter Ort? (Seminararbeit HTW Chur)

Coppole, Gene (2010). Library as the Third Place. In: Florida Libraries (2010) 2, 14-15, http://www.flalib.org/fl_lib_journal/FLAFall2010webcopy.pdf

Dora, Cornel (2013). Das neue Bibliotheksgesetz des Kantons St. Gallen: Ein Impuls für die schweizerische Bibliotheksgesetzgebung. In: LIBREAS. Library Ideas 9 (2013) 22, http://libreas.eu/ausgabe22/03dora.htm

Dudek, Sarah (2010). Die Bibliothek auf dem Weg zum „Dritten Ort”: Das Veränderungsmanagement der Openbaare Bibliotheek Amsterdam im Zuge ihrer Neubauplanung. In: BuB 62 (2010) 6, 463-466

Eigenbrodt, Olaf (2006). Living Rooms und Meeting Places – aktuelle Annäherungen an den Raum der Bibliothek. In: Ulrich, Paul S. (Hrsg.): Die Bibliothek als öffentlicher Ort und öffentlicher Raum / The library as a public place and public space. Berlin: BibSpider, 2006, 47-61

Fansa, Jonas (2015). Wie geht es weiter am Dritten Ort?: Der enthierarchisierte Bibliotheksraum / Plattform für die Vermittlung von Kulturtechniken und gesellschaftlichen Dialog. In: BuB 67 (2015) 7, 438-439

Foster, Nancy ; Gibbons, Susan (Ed.) (2007). Studying Students. The Undergraduate Research Project at the University of Rochester. Chicago: American Library Association, 2007

Guttmann, Jasmin ; Kamer, Marc ; Reitze, Johannes ; Zehnder, Salome (2015). Ist die PBZ AL ein „Dritter Ort”?: Interaktion als Voraussetzung eines „Dritten Ortes” (Seminararbeit HTW Chur)

Haas, Corinna (2014). Wozu Ethnografie in Bibliotheken? In: Bibliothek Forschung und Praxis 38 (2014) 2, 185-189

Haas, Corinna (2015). Ein komplexes Ganzes. Bibliotheken sind mehr als Dritte Orte! Plädyoer für eine differenzierte Betrachtung. In: BuB. Forum Bibliothek und Information 7 (2015) 67, 440-443

Harris, Cathryn (2007). Libraries with lattes: The new third place. In: Australasian Public Libraries and Information Services 20 (2007) 4, 145-152

Harris, Kevin (2003). Your third place or mine? Public libraries and local communities. In: Public Library Journal 18 (2003) 2, 26-29

Ichsanow, Aline ; Merki, Alexandra ; Mühlebach, Nadine (2015). Seminar: „Bibliothek als Dritter Ort” am Beispiel der Fachhochschulbibliothek der Pädagogischen Hochschule Zürich (Seminararbeit HTW Chur)

Jehli, Roman ; Steiger, Nicoletta ; Steiner, Naemi (2015). Ist die Bibliothek Hauptpost in St. Gallen ein Dritter Ort? (Seminararbeit HTW Chur)

Jochumsen, Henrik ; Rasmussen, Casper Hvenegaard ; Skot-Hansen, Dorte (2012): The four spaces – a new model for the public library. In. New Library World 113 (11/12) 2012, 586-597, doi:10.1108/03074801211282948

Kohler, Susanne (2014). Wozu benutzen ältere Personen eine Bibliothek? (Bachelorarbeit HTW Chur)

Lawrence, Peg ; Weber, Lynne (2012). Midnight-2.00 a.m.: what goes on at the library?. In: New Library World 113 (2012) 11/12, 528-548, doi:10.1108/03074801211282911

Lorenzo, Sandro ; Luthiger, Oliver ; Wiegart, Annabelle (2015). Sind Bibliotheken Dritte Orte: Empirische Nutzerforschung in der Stadtbibliothek Aarau (Seminararbeit HTW Chur)

Montgomery, Susan E. ; Miller, Jonathan (2011). The Third Place: The Library as Collaborative and Community Space in a Time of Fiscal Restraint. In: College & Undergraduate Libraries 18 (2011), 228-238, doi:10.1080/10691316.2011.577683

Oldenburg, Ray (Ed.) (2001). Celebrating the Third Place: Inspiring Stories about the „Great Good Places” at the Heart of Our Community. New York: Marlowe & Company, 2001

Oldenburg, Ray (1989). The Great Good Place: Cafés, Coffee Shops, Bookstores, Bars, Hair Salon, and other Hangouts at the Heart of a Community. New York: Marlowe & Company, 1989

Paugam, Serge ; Giorgetti, Camila (2013). Des pauvres à la bibliothèque. Enquête au Centre Pompiou. Paris: Presse universitaire de France, 2013 (Le lien social)

Peiss, Kathy Lee (1986). Cheap amusements: working women and leisure in turn-of-the-century New York. Philadelphia: Temple University Press, 1986

Putnam, Robert D. (2000). Bowling alone: the collapse and revival of American community. New York: Simon & Schuster, 2000

Roselli, Mariangela ; Perrenoud, Pierre (2010). Du lecteur à l’usager. Ethnographie d’une Bibliothèque Universitaire. Toulouse: Presses Universitaires de Mirail, 2010

Schoof, Kerstin (2010). Kooperatives Lernen als Herausforderung für Universitätsbibliotheken. Veränderungen in der Konzeption und Nutzung von Lernräumen. Berlin: Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin, 2010. (Berliner Handreichungen zur Bibliotheks- und Informationswissenschaft ; 277) http://edoc.hu-berlin.de/series/berliner-handreichungen/2010-277/PDF/277.pdf

Schuldt, Karsten ; Mumenthaler, Rudolf (2015). Forschungsmethoden in die Praxisausbildung einbinden? Ansätze an der HTW Chur. In: LIBREAS. Library Ideas 11 (2015) 27, http://libreas.eu/ausgabe27/04schuldt/

Schulz, Ursula (Hrsg.) (2013). Service nach Maß – Eine Bibliothek für die Informationskultur der Studierenen am Department Design. Hamburg: Hochschule für Angewandte Wissenschaften, 2013 http://www.bui.haw-hamburg.de/pers/ursula.schulz/publikationen/ethnographie_infokult.pdf

Stanley, John (2005). „The third place”: the role of the library in today's society. In: inCite (2005) 4, http://archive.alia.org.au/incite/2005/04/john.stanley.html

Stovall, Tyler (1996). Paris noir : African Americans in the City of Light. Boston : Houghton Mifflin, 1996

Servet, Mathilde (2010). Les bibliothèques troisième lieu: Une nouvelle génération d'établissements culturels. In: Bulletin des bibliothèques de France 55 (2010) 4, 57-63, http://bbf.enssib.fr/consulter/bbf-2010-04-0057-001

Servet, Mathilde (2009). Les bibliothèques troisième lieu (Diplôme de conservateur des bibliothèques). Villeurbanne Cedex: enssib, 2009, http://www.enssib.fr/bibliotheque-numerique/documents/21206-les-bibliotheques-troisieme-lieu.pdf

Stucki, Monika (2015). Ist die Bibliothek ein Dritter Ort?: Forschung in der Bibliothek Hauptpost St. Gallen und weitere Erkenntnisse (Seminararbeit HTW Chur)

Watson, Les (2013). Better Library and Learning Spaces. Projects, trends and ideas. London : Facet Publications, 2013

Waxmann, Lisa ; Clemons, Stephanie ; Banning, Jim ; McKelfresh, David (2007). The library as place: Providing students with opportunities for socialization, relaxation, and restoration. In: New Library World 108 (2007) 9/10, 424-434, doi:10.1108/03074800710823953

Weis, Julia (2015). Aufenthalt in Bibliotheken. Berlin : Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin (Berliner Handreichungen zur Bibliotheks- und Informationswissenschaft ; 390) http://edoc.hu-berlin.de/series/berliner-handreichungen/2015-390/PDF/390.pdf





DOI: http://dx.doi.org/10.11588/ip.2015.2.23763

URN (PDF): http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:16-ip-237638

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks


Copyright (c) 2015 Corinna Haas, Rudolf Mumenthaler, Karsten Schuldt

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

Informationspraxis steht unter der Lizenz Creative Commons - Namensnennung 4.0.

ISSN: 2297-3249