„Kinder fragen Kelten“ – ein Projekt des Keltenmuseums Hochdorf/Enz, Baden-Württemberg

  • Simone Stork (Autor/in)
  • Franziska Mattlinger (Autor/in)

Identifier (Artikel)

Identifier (Dateien)

Abstract

Das Keltenmuseum Hochdorf/Enz sammelte vier Jahre lang Fragen, die Kinder im Museum aufschrieben. Die Kinderfragen überraschten uns durch ihre Vielschichtigkeit und Intelligenz. Wir haben viel davon gelernt, Kinderfragen ernst zu nehmen und sie als wesentlichen Baustein für unsere didaktische Aufgabe zu erkennen. Aus unserer Frageaktion ging das Buch „Keltoi – mit Fionn auf Spurensuche“ hervor. Die graphische Gestaltung und auch die Namensfindung der Identifikationsfigur richten sich streng nach Vorlagen archäologischer Funde, antiken Überlieferungen und einer genauen Recherche. Die heute so gerne vollzogene Mystifizierung der keltischen Geschichte wird bewusst nicht angestrebt, um dem Betrachter möglichst sachlich, belegte Informationen in illustrativer Form wiedergeben zu können. Ein völlig neues Konzept bietet die Verlinkung der Fragen untereinander. Für den Leser ergeben sich somit ganz neue Möglichkeiten, sich die Reise durch die keltische Zeit selbst zu gestalten.

Statistiken

Last Weeks
KW
Downloads
Current Year
2019
Downloads
Prior Year
2018
Downloads
All Years
Downloads
Logo OA-Statistic
Veröffentlicht
2013-03-15
Sprache
de
Schlagworte
Keltenmuseum Hochdorf/Enz; Kinderbuch Kelten; Identifikationsfigur „Fionn“