„… treidelten wir das Schiff mit Mühe in den Hafen des Arsinoites“ – Überlegungen zu den Akteuren in der Binnenschifffahrt und zu Quantifizierungsmöglichkeiten

  • Patrick Reinard (Autor/in)

Identifier (Artikel)

Abstract

Über die wirtschaftsgeschichtliche Bedeutung der Binnenschifffahrt und ihre Effizienz sind nur wenige exakte Daten aus antiken Quellen zu entnehmen. Zwar gibt es zahlreiches archäologisches Material und auch vereinzelte schriftliche Erwähnung in papyrologischen und literarischen Quellen, aber in Ermanglung genauer Daten zu Segeleigenschaften von Flussschiffen und der körperlichen Belastung des Treidels gegen die Fließrichtung war eine Effizienzbestimmung bisher unmöglich. Anhand neuer experimentalarchäologischer Daten, die im Rahmen eines Trierer Forschungsprojektes erarbeitet werden konnten, liegen nun insbesondere für das Treideln eines kleineren Blattbodenschiffe (sog. Prahme) erstmals exakte Daten vor. Diese erlauben genaue Bestimmungen von Personalkosten und Transportgeschwindigkeit sowie allgemeine Ableitungen über die Effizienz der Binnenschifffahrt.

Statistiken

loading
Veröffentlicht
2020-06-15
Sprache
Deutsch; Griechisch
Schlagworte
Experimentelle Archäologie; Binnenschifffahrt; Prahm; Treideln; Mosel; Sauer; Ägypten; Arsinoites; Binnenwirtschaftsraum