Geschichte der Simulation / Simulation der Geschichte. Eine Einführung

  • Leif Scheuermann (Autor/in)

Identifier (Artikel)

Abstract

Simulation ist in den letzten Jahrzehnten zu einer der zentralen Methoden der Beweisführung in den Natur- und Technikwissenschaften avanciert. In den historischen Wissenschaften hingegen spielt sie bis dato eine weitestgehend periphere Rolle, was nicht zuletzt am fehlenden Bewusstsein der Möglichkeiten und Grenzen der Technologie liegt. In einem doppelten Ansatz versucht der folgende Beitrag Abhilfe zu schaffen, indem er zum einen die historische Entwicklung der Technologie betrachtet, um daraus eine Begriffsbestimmung abzuleiten, und zum anderen wird der theoretische Mehrwert bzw. die Grenzen und Risiken für ihren Einsatz in den Geschichtswissenschaften sowie die bestehenden Ansätze der Nutzung in den Altertumswissenschaften thematisiert. Nach einer generellen Betrachtung von Simulationen zur Antike fokussiert der Beitrag auf die Nutzung der Simulationstechnologie für die Erforschung von Transport und Verkehr in der Antike und schließt mit der Vorstellung von Überlegungen zur Umsetzung einer dynamischen Simulation antiker Transportzeiten.

Statistiken

loading
Veröffentlicht
2020-06-15
Sprache
Deutsch; Latein
Schlagworte
Geschichte der Simulation; Simulation in den Historischen Wissenschaften; Reise- und Transportzeiten in der Antike