Archive - Seite 3

1991
Vorträge und Forschungen: Die abendländische Freiheit vom 10. zum 14. Jahrhundert
Bd. 39 (1991)

Die abendländische Freiheit vom 10. zum 14. Jahrhundert

 

Die Freiheit im bislang kaum untersuchten Wirkungszusammenhang zwischen mittelalterlicher Wissenschaft – im Rahmen des zeitgenössischen Wissens- und Verstehenshorizontes – und den sozialen Verhältnissen ist Thema dieses aus zwei Tagungen des Konstanzer Arbeitskreises 1987 und 1988 hervorgegangenen Bandes. Beabsichtigt ist ein umfassender und zentraler Zugriff, keine summarische Auflistung verschiedener Freiheitsbegriffe. Das Spektrum reicht von einer geistes- oder philosophiegeschichtlichen Untersuchung des freien Willens im frühen und hohen Mittelalter über den Zusammenhang von Mobilität und Freiheit bis hin zur Freiheit der Bürger beziehungsweise der Freiheit der Stadt. Die hier vorgelegten Abhandlungen zeigen eine Fülle offener Fragen auf und formulieren bislang ungeklärte Widersprüche. Die Vielfalt der methodischen Ansätze und Fragestellungen gibt der weiteren Forschung wertvolle Anregungen.

1989
Vorträge und Forschungen: Monastische Reformen im 9. und 10. Jahrhundert
Bd. 38 (1989)

Monastische Reformen im 9. und 10. Jahrhundert

 

Das Bild von den Bemühungen um die Reform des klösterlichen Lebens im 10. und 11. Jahrhundert ist bis heute beeinflußt von dem Etikett "Cluny", "Cluniazenser", "cluniazensisch" zur Bezeichnung dieser Bemühungen ihrer Wurzeln, ihrer Träger wie ihrer Eigenart. Zur Korrektur dieses Bildes, die auf Grund der Forschungen der letzten Jahrzehnte erforderlich war, werden in diesem Band wichtige Beiträge geliefert. Sie machen den Zusammenhang mit den von Benedikt von Aniane zur Zeit Ludwigs des Frommen (814-840) bewirkten monastischen Reformen deutlich, lassen aber auch die Vielfalt der Reformzentren und Reformwege im 10./11. Jahrhundert vor Augen treten. Zwischen ihnen hat es Unterschiede, aber nur vereinzelt Gegensätze gegeben. Diese Erkenntnis ist wesentlich den Editionen von beachtlich zahlreichen "Consuetudines monasticae" und Memorialzeugnissen in den letzten Jahrzehnten zu verdanken. Die Beiträge des Bandes versuchen in ihrer methodischen und thematischen Vielfalt Antworten auf die Frage zu gewinnen, was letztlich bei den klösterlichen Reformbestrebungen unter "Reform" verstanden wurde. Für die weitere wissenschaftliche Diskussion enthalten die Aufsätze eine neue Grundlage mit vielen Anregungen.

1990
Vorträge und Forschungen: Wahlen und Wählen im Mittelalter
Bd. 37 (1990)

Wahlen und Wählen im Mittelalter

 

Bislang hat sich die mediävistische Forschung mit dem Gebiet der mittelalterlichen Wahl nur unter Einzelaspekten beschäftigt und damit dessen Perspektivenreichtum und Bedeutung für die allgemeine Geschichte nur unzureichend Rechnung getragen. Dem versucht der vorliegende Band mit einer bewußt sehr weit gehaltenen Palette von Einzeluntersuchungen abzuhelfen, die das Problem von Wahl und Wählen im Mittelalter unter möglichst vielen und verschiedenartigen historischen Fragestellungen angehen und damit zur Klärung eines Phänomens beitragen, dessen Erforschung noch lange nicht als abgeschlossen gelten darf.

1991
Vorträge und Forschungen: Fürstliche Residenzen im spätmittelalterlichen Europa
Bd. 36 (1991)

Fürstliche Residenzen im spätmittelalterlichen Europa

 

Die Beiträge des Sammelbandes gehen auf zwei Tagungen des Konstanzer Arbeitskreises für mittelalterliche Geschichte zurück, die unter der Leitung Hans Patzes stattfanden. Das Ziel der Symposien bestand darin, ausgewählte fürstliche Residenzen außerhalb des deutschen Reiches vergleichend zu untersuchen. Die Studien widmen sich unter steter Berücksichtigung verschiedener verfassungsrechtlicher Gegebenheiten der fürstlichen Residenzbildung in den Niederlanden, Frankreich, Burgund, der Reichsromania, Italien, Ungarn, Mähren, Schlesien und in einzelnen osteuropäischen Ländern. Der mit zahlreichen Abbildungen und einem Register versehene Band faßt die Ergebnisse internationaler Forschungstätigkeit zusammen. Das Buch bietet erstmals einen Uberblick über die komplexe Thematik der spätmittelalterlichen Residenzenherrschaft.

1987
Vorträge und Forschungen: Mentalitäten im Mittelalter. Methodische und inhaltliche Probleme
Bd. 35 (1987)
Mentalitäten im Mittelalter. Methodische und inhaltliche Probleme
Vorträge und Forschungen: Ausgewählte Aufsätze von Walter Schlesinger 1965-1979
Bd. 34 (1987)

Ausgewählte Aufsätze von Walter Schlesinger 1965-1979

 

Die ausgewählten Aufsätze Walter Schlesingers, alle in der Marburger Zeit entstanden, bilden einen repräsentativen Querschnitt seiner wissenschaftlichen Arbeit, für die die Verbindung von Verfassungsund Landesgeschichte charakteristisch war. Aus umfassender Quellenkenntnis heraus und mit methodischer Meisterschaft wird in Einzelstudien mittelalterliche Verfassung im Sinne einer umgreifenden, von rechtlichen, sozialen und wirtschaftlichen Momenten geprägten Ordnung menschlicher Gemeinschaft dargestellt. Aus dem umfangreichen und vielfältigen Werk des bedeutenden Mediävisten bietet der Band gewissermaßen die Früchte seiner wissenschaftlichen Reifejahre.

Vorträge und Forschung: Kommunale Bündnisse Oberitaliens und Oberdeutschlands im Vergleich
Bd. 33 (1987)

Kommunale Bündnisse Oberitaliens und Oberdeutschlands im Vergleich

 

Der Band gibt die zumeist überarbeiteten und erweiterten Vorträge vom Oktober 1983 wieder, die aus Anlaß des Gedenkens an den 800 Jahre zuvor zwischen Friedrich Barbarossa und der lombardischen Städteliga geschlossenen »Konstanzer Frieden« gehalten worden sind. Anliegen der Tagung war es, die wenig früher konstatierten formalen und inhaltlichen Übereinstimmungen der ältesten überlieferten Bündnisse nördlich der Alpen mit denjenigen der Städte Oberitaliens genauer zu untersuchen. Dies konnte nur durch einen Vergleich aller wesentlichen kommunalen Bündnisse, die im 12. und 13. Jahrhundert südlich, inmitten und nördlich der Alpen geschlossen worden sind, geschehen.

Vorträge und Forschungen: Das spätmittelalterliche Königtum im europäischen Vergleich
Bd. 32 (1987)

Das spätmittelalterliche Königtum im europäischen Vergleich

 

Die in dem Band vereinten Beiträge sind thematisch konsequent auf das Königtum des Spätmittelalters ausgerichtet. Ihr auf Europa bezogener komparatistischer Ansatz trägt dringenden Desideraten der internationalen Forschung Rechnung. Die Untersuchungen behandeln insbesondere auch die materiellen Grundlagen des spätmittelalterlichen Königtums in Europa. Sie zeichnen den Weg nach, den die Institution aus der Krisenzeit um 1400 über  die Reformen um die Mitte des 15. Jahrhunderts bis hin zur allgemeinen Erstarkung königlicher Herrschaft am Ausgang des Mittelalters genommen hat.

Vorträge und Forschungen: Geschichtsschreibung und Geschichtsbewußtsein im späten Mittelalter
Bd. 31 (1987)

Geschichtsschreibung und Geschichtsbewußtsein im späten Mittelalter

 

Eine zusammenfassende Darstellung der Geschichtsschreibung im späten Mittelalter ist immer noch ein Desiderat. Der Sammelband bietet einen Einstieg in die Probleme und Tendenzen der Historiographie vom 13. bis zum 15. Jahrhundert aus der Sicht der heutigen Forschung. Die Mehrzahl der Beiträge behandelt auf einer breiten vergleichenden Grundlage Fragen der Funktion, der Mentalität, des Quellenwerts, der Rezeptionsgeschichte, des sozialen Wandels, des Mäzenatentums, der Typologie sowie der graphischen Darstellung und der rationellen Bewältigung und Gliederung der Materialfülle. Einzelne Geschichtsschreiber des späten Mittelalters erscheinen vor dem Hintergrund der Untersuchungen in neuem Licht.

1986
Vorträge und Forschungen: Schulen und Studium im sozialen Wandel des hohen und späten Mittelalters
Bd. 30 (1986)
Schulen und Studium im sozialen Wandel des hohen und späten Mittelalters
1985
Vorträge und Forschungen: Gilden und Zünfte
Bd. 29 (1985)
Gilden und Zünfte. Kaufmännische und gewerbliche Genossenschaften im frühen und hohen Mittelalter
1983
Vorträge und Forschungen: Ausgewählte Aufsätze von Peter Classen
Bd. 28 (1983)
Ausgewählte Aufsätze von Peter Classen
Vorträge und Forschungen: Die Grundherrschaft im späten Mittelalter (Teil 1)
Bd. 27 Nr. 1 (1983)
Die Grundherrschaft im späten Mittelalter (Teil 1)
Vorträge und Forschungen: Die Grundherrschaft im späten Mittelalter (Teil 2)
Bd. 27 Nr. 2 (1983)
Die Grundherrschaft im späten Mittelalter (Teil 2)
1980
Vorträge und Forschungen: Die geistlichen Ritterorden Europas
Bd. 26 (1980)
Die geistlichen Ritterorden Europas
1979
Vorträge und Forschungen: Von der Spätantike zum frühen Mittelalter. [...]
Bd. 25 (1979)
Von der Spätantike zum frühen Mittelalter. Aktuelle Probleme in historischer und archäologischer Sicht
1977
Vorträge und Forschungen: Die Gründungsurkunden der Reichenau
Bd. 24 (1977)
Die Gründungsurkunden der Reichenau
Vorträge und Forschungen: Recht und Schrift im Mittelalter
Bd. 23 (1977)

Recht und Schrift im Mittelalter

 

 

1979
Vorträge und Forschungen: Geschichtswissenschaft und Archäologie [...]
Bd. 22 (1979)
Geschichtswissenschaft und Archäologie. Untersuchungen zur Siedlungs-, Wirtschafts- und Kirchengeschichte
1977
Vorträge und Forschungen: Byzanz und das abendländische Herrschertum. Ausgewählte Aufsätze von Josef Déer
Bd. 21 (1977)
Byzanz und das abendländische Herrschertum.
Ausgewählte Aufsätze von Josef Déer
1974
Vorträge und Forschungen: Mönchtum, Episkopat und Adel zur Gründungszeit des Klosters Reichenau
Bd. 20 (1974)
Mönchtum, Episkopat und Adel zur Gründungszeit des Klosters Reichenau
1976
Vorträge und Forschungen: Die Burgen im deutschen Sprachraum. (Teil 1)
Bd. 19 Nr. 1 (1976)

Die Burgen im deutschen Sprachraum.
Ihre rechts- und verfassungsgeschichtliche Bedeutung (Teil 1)

Vorträge und Forschungen: Die Burgen im deutschen Sprachraum. (Teil 2)
Bd. 19 Nr. 2 (1976)

Die Burgen im deutschen Sprachraum.
Ihre rechts- und verfassungsgeschichtliche Bedeutung (Teil 2)

1975
Vorträge und Forschungen: Die deutsche Ostsiedelung des Mittelalters als Problem der europäischen Geschichte
Bd. 18 (1975)
Die deutsche Ostsiedelung des Mittelalters als Problem der europäischen Geschichte
51-75 von 95